Sonntag, 18. Dezember 2016

Bitte schweigt!

Vielleicht erinnerst Du Dich an meinen Post vom 16. April. Er hieß "Verdammt müde" und es ging damals um das kräftezehrende Meinungsgewitter, dem wir tagtäglich ausgeliefert sind. Acht Monate ist das nun her und was ich diesbezüglich momentan fühle und mir wünsche, lässt sich gut in zwei Worten zusammenfassen: "Bitte schweigt!"


Alle, die nicht wirklich Ahnung von etwas haben, die nicht vor Ort waren, die Lage nicht wirklich einschätzen können: Bitte schweigt!

Alle, die meinen, dem anderen die Wahrheit erzählen zu müssen: Bitte schweigt! Es gibt sie nicht "die Wahrheit".

Alle, die glauben, dass sie und nur sie wissen, wo der Hase entlang läuft: Bitte schweigt! Eure "Wahrheit" zeigt nur die Grenze Eures Denkens. Nicht die der anderen.

Alle, die meinen, dass Zeitungen oder Online-Medien dafür da sind, dem anderen eins überzubraten: Bitte schweigt! Das gilt auch für Journalisten. Gerade für Journalisten. Wie unsäglich, wie abgrundtief fatal, wenn sich jene, die in der Öffentlichkeit stehen und sich auf die Fahne schreiben, wertfrei zu informieren, selbst bekriegen. Also schweigt.

Alle, die sich mit Worthülsen von ihren eigenen Unzulänglichkeiten, Ängsten, von ihrem Selbsthass, ihrer Langeweile ablenken wollen: Bitte schweigt! Schaut nach innen. Der Zustand dieser Welt ist das Spiegelbild unserer inneren Zustände.

Und wenn Ihr schweigt, dann hört diese wohltuende Stille.
Diese Ruhe.

Es ist Advent. Die Welt dreht sich auch ohne uns. Ihr ist es egal, ob wir uns die Köpfe einschlagen, uns bekriegen, sie zerstören. Wir spielen keine Rolle. Du nicht, ich nicht. Und doch tragen wir Verantwortung. Für das, was wir denken und sagen. Und ich würde mir wünschen, dass wir alle diese Verantwortung wieder annehmen. Das wir uns besinnen. Jetzt ist die richtige Zeit dafür.

Räumen wir das Schlachtfeld, beenden wir die Wortgefechte, die Debattenkriege, Satzfronten. Kehren wir zurück zu unseren Familien schweigen und trauern wir. Anlass gibt es genug.

Wir haben es alle so nötig.

Keine Kommentare: