Dienstag, 27. August 2013

Sweet Lorraine

Es gibt Geschichten, die rühren an, die lassen uns staunen und für einen Moment all das vergessen, was uns selbst auf der Seele brennt. Geschichten, die den wahren Grund unseres Dasein schöner nicht erzählen könnten. Solch eine Geschichte ist mir heute morgen bei meinem Streifzug durch die Medienwelt begegnet.


Sie stellt uns Fred Stobaugh - einen 96-jährigen Mann vor, der seine Frau Lorraine in diesem Frühjahr verloren hat. 75 Jahre haben sie zusammengelebt. 75 Mal gemeinsam aufwachen. 75 Jahre gefüllt mit all den kleinen Banalitäten und den großen Momenten, die solch ein Leben zu zweit bereithalten kann. 75 Mal Weihnachten, Ostern, Geburtstage und bestimmt viele Stunden, in denen sie zusammen geweint, gelacht oder auch einfach nur geschwiegen haben.
Ein paar Wochen nach dem Tod Lorraines startete das Green Shoe Studio aus Peoria im US-Bundesstaat Illinois einen Musikwettbewerb für junge Sänger und Songwriter. In der Redaktion staunte man nicht schlecht, als eine Einsendung nicht per Email mit MP3 Anhang, sondern handgeschrieben per Post kam. Es war ein Liebeslied, geschrieben von Fred Stobaugh für seine verstorbene Frau.
Und wenn Du jetzt auch schon schlucken musst, dann lies die Geschichte zu Ende und freue Dich über so viel Liebe und darüber, dass es so etwas noch gibt. Denn in der Redaktion schiebt man den Brief nicht zur Seite, sondern Produzent Jacob Colgan ist so berührt von Stobaughs Zeilen, dass er nicht zögert, sondern Kontakt mit Stobaugh aufnimmt und mit ihm gemeinsam den Song produziert.
Mittlerweile kann man ihn kaufen und auf youtube ist Fred schon ein Star. Liebe hat eben immer Recht!   Hier findest Du den Song: Sweet Lorraine

Keine Kommentare: