Freitag, 25. Januar 2013

Ja aber...

Dass das Leben im Grunde aus nichts anderem als einer willkürlichen Aneinanderreihung diverser Phasen besteht, können Eltern, die es vergessen haben, gut an der Entwicklung ihrer Kinder wieder entdecken. Nach Still-Phase, Krabbel-Phase, Trotz-Phase und vielen anderen evolutionsbedingten Phasen tritt dann irgendwann allerdings die Phase ein, in der sich die Phasen sehr individuell gestalten.

So gibt es Kinder, die im Anschluss an die Trotzphase wahrscheinlich aus Reue zu braven Engelchen werden, die sich begeistert und motiviert darauf stürzen, Mami und Papi alles recht zu machen. Und es gibt Kinder, die nach der Trotz-Phase nahtlos in die Vorpubertät wechseln.
Meine jüngste Tochter ist solch ein Kind.
War es eben noch das mit hochrotem Gesicht, geballten Fäusten und einem Gesichtsausdruck, den selbst Oliver Kahn in seinen besten Zeiten nicht drauf hatte, rausgebrüllte: "NEEEEEEEEEIIIIIIIIN!!!!!!!!!!!!!!", so ist es jetzt ein penetrant und inflationär eingesetztes "Ja aber...", das uns schon morgens, gleich nach dem ersten Augenaufschlag des Kindes außer Gefecht setzt.
"Greta, aufstehen."
"Ja aber ich bin bin doch noch müde."
Manchmal wird aus Zeitgründen das "Ja" weggelassen, was den Widerspruch nicht weniger wirksam macht.
"Du musst in den Kindergarten."
"Aber ich will nicht."
Und so geht das bis zum Abend.
Liebe Erziehungspädagogen, Schlaumeier und Wissende.
Ich habe all Eure Bücher gelesen. Ich kenne jede Erziehungsregel auswendig. Ich habe es mit Grenzen, Erpressung, Lob, Ignorieren und Aufgeben versucht. Alles vergebens. Was bleibt ist ein:
"Ja aber" und die Hoffnung, dass es wirklich nur eine Phase ist, die sich vielleicht irgendwann mit dem Eintritt in das Erwachsenenalter verwächst.
Leider werde ich das wohl nicht mehr erleben, weil mein Nervenkostüm bis dahin zerfleddert in irgendeiner Ecke liegt, während ich nackt auf der Straße herumlaufe, mir die Haare raufe und "Ja aber!" rufe, bis die Männer mit der weißen Jacke kommen, mir über den Kopf streicheln und beteuern, dass alles nicht so schlimm ist.
Du weißt ja, was ich darauf dann antworte.

1 Kommentar:

(◔‿◔) hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.