Montag, 10. Mai 2010

Neues wagen

Ein herzliches Hallo an alle neuen LeserInnen! Ich freue mich sehr, dass Ihr mich auf meinen Streifzügen durch das Leben begleitet.

"Neu" ist dann auch gleich das Stichwort, das ich aufgreife.
Denn Sie wissen ja: "Alles neu macht der Mai."
Aber wissen Sie auch, woher diese Weisheit stammt?
Ursprünglich ist es eine Zeile aus einem Volkslied. Noch genauer: aus einem preußischen Volkslied, das alle Mädchen der zweiten Klassen Anfang des 20. Jahrhunderts lernen mussten. Das Lied spiegelt wunderbar die Lust an Neuem wieder, die kennzeichnend für diese sogenannte Belle Époque war.
Alles neu macht der Mai
macht die Seele frisch und frei
Laßt das Haus, kommt hinaus,
windet einen Strauß!
Rings erglänzet Sonnenschein
duftend pranget Flur und Hain
Vogelsang, Hörnerklang
tönt den Wald entlang  
Für meine zwei Mädchen brachte der heutige Morgen auch so etwas wie eine Belle Époche. Während für die Große die allererste Klassenfahrt begann, musste die Kleine heute in einen völlig fremden Kindergarten, da der eigene wegen einer Fortbildungsmaßnahme geschlossen ist. Sie können sich vorstellen, wie aufregend dieser Morgen für alle Beteiligten war.
Neues zu erfahren macht meistens Angst. Manchmal ist es aufregend, heiß und prickelnd. Manchmal wehren wir uns mit Händen und Füßen dagegen. Denn sind wir mal ehrlich. Wir werden als Hosenscheißer geboren und meist bleiben wir das ein Leben lang. Es ist so selten, dass wir freiwillig unsere Grenzen überschreiten. Meist erst, wenn das Leben uns dazu zwingt. Und dabei brauchen wir alle diese Erfahrung ins kalte Wasser zu springen, denn sie macht uns lebendig und reicher. Wir lernen uns und die Welt besser kennen und ziemlich sicher wachsen wir über uns hinaus.Ich lade Sie ein, heute mal über den Tellerrand zu schauen. Machen Sie etwas, das Sie noch nie oder noch nie so gemacht haben. Seien Sie mutig, denn:
Alles freut sich der Zeit
die verjüngt, erneut
Widerschein der Schöpfung blüht
uns erneuernd im Gemüt
Alles neu, frisch und frei
Macht der holde Mai

Keine Kommentare: