Montag, 25. Januar 2010

Schneemann Teil II und Frühlingsgefühle

Ich bin begeistert!
Schneemann für Schneemann gesellt sich zur Galerie! Weiter so und zwar bis zum 15. Februar 2010!
Um alle Bilder sehen zu können, klicken Sie nur auf das Diaschau - Photo , dann erscheint die gesamte Pracht. Natürlich habe ich auch einige Bilder der "Rettet die Schneemänner" - Aktion eingestellt.
Es war wirklich beeindruckend. Frost von gefühlten Minus Dreißig Grad, Schnee, den man weder rollen, geschweige denn formen konnte und trotzdem ist in den drei Tagen eine Schneemann-Artenvielfalt entstanden, die so unbeschreiblich skurril, witzig und außergewöhnlich war, dass Mann/Frau/Kind nur staunen konnten. Prädikat: Außerordentlich gelungen!
Aber nun weg von allem, was kalt ist.
Denn ehrlich, bei aller Freude über den schönen Winter kann ich nicht leugnen, dass ich mich schon wie ein Kind auf den Moment freue, wenn die ersten Schneeglöckchen ihre Blattspitzen durch die harte Erde bohren und uns damit den nahenden Frühling verkünden.
Wenn ich die Augen schließe, dann kann ich ihn auch schon fühlen, hören und riechen. Eine Art Sehnsucht, die sich mit gespeicherten Erinnerungen zu einer neuen Hoffnung mischt. Alle Jahre wieder. Und doch immer wieder neu.
Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut, das Vogelgezwitscher und dieser unverkennbare Duft, der einem um die Nase weht und alle anderen Sinne wachkitzelt.
Ein Hoch auf die Jahreszeiten.
Ein Hoch auf die Gegensätze im Außen, die uns spiegeln, dass wir vieles erst schätzen, wenn wir die andere Seite kennen. Der Frühling nach so einem Winter wird etwas Besonderes sein. Vielleicht erlebt der ein oder andere von uns ihn zum ersten Mal richtig. Voller Leben, voller Liebe und voller Wachstum nach einem langen, kalten Winterschlaf.

Kommentare:

Papagena hat gesagt…

Hallo Jeanette,
wir haben uns vorgenommen, dieses Wochenende einen Schneemann für Deine Sammlung zu bauen - da wir keinen Garten haben, müssen wir uns noch ein schönes Plätzchen dafür suchen.

Gruß, Papagena

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Jeannette,
scheinbar hat es mit meinem letzten Kommentar doch nicht geklappt. Also auf ein Neues: Ich lese Dich gerne. Du hast tolle Ideen... Ich freue mich Dich bald zu sehen... Margrit

Später mehr!!!

Marysol hat gesagt…

Wunderschöner Text, vor allem die Passage über die Frühlings-Sehnsucht... Hab die Sonnenstrahlen schon auf der Haut gespürt, eine Kribbeln, eine große Vorfreude... :-)