Mittwoch, 20. Mai 2015

#einbuchfuerkai

"Wer ist Kai? Und wieso ein Buch für Kai?" fragst Du Dich vielleicht. Und soll ich Dir was sagen, ich kannte Kai auch nicht. Jedenfalls bis gestern, als mich über Facebook ein Aufruf erreichte, den ich hier an dieser Stelle gern teile. Warum? Weil ich daran glaube, dass es in jedem von uns das Bedürfnis gibt, anderen zu helfen. Und weil ich weiß, dass jeder von uns mal in eine Notsituation geraten kann und sicher glücklich darüber wäre, wenn sich Menschen finden, die nicht lange zögern, sondern einfach handeln.

Dienstag, 19. Mai 2015

OneDayTraveler: Island ruft

In ein paar Tagen ist es soweit. Dann stehen wir mit unseren Koffern auf dem Flughafen Keflavik um von dort aus zehn Tage das Land zu erkunden. WEITERLESEN

Mittwoch, 13. Mai 2015

Wahrer Reichtum

Heute morgen überraschte mich der Coach Veit Lindau mit einem schönen Gedankenspiel. "Wenn alles, über das du normalerweise Anerkennung und Bestätigung beziehst, aus deinem Leben verschwinden würde… Arbeit, Erfolge, Karriere, Anerkennung, Familie, Haus, Auto, Wertgegenstände… – wüsstest du dann immer noch, wer du bist?"

Montag, 11. Mai 2015

Drei Jahre Leben

Dass Jihad am Moritzplatz in Berlin steht und auf mich wartet, ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Als ich auf ihn ... WEITERLESEN

Dienstag, 5. Mai 2015

Buchkritik: Nüchtern: Über das Trinken und das Glück

Als ich mir das Buch von Daniel Schreiber gekauft habe, war ich es schon: nüchtern. Kein Aperol Spritz, kein kühler Weißwein mehr, der mir ... WEITERLESEN

Mittwoch, 22. April 2015

Let music speak for Yarmouk: Du glaubst, es geht Dich nichts an?

Du glaubst, dass Syrien weit weg ist? Meinst, dass die Sache mit den Flüchtlingen zwar traurig ist, aber dass sich die Politik darum kümmern muss? WEITERLESEN

Dienstag, 21. April 2015

Nachtgedanken

Der Tag neigt sich dem Ende entgegen. Mein Bildschirm ist nicht mehr hell, sondern beige, weil er sich augenfreundlich dem Licht anpasst. Draußen vor meinem Fenster singt ein Amselhahn und höre ich ihm zu, dann ist es, als würde er mir von meinem Leben erzählen. Von all dem, was mich beschäftigt.

Dienstag, 14. April 2015

Ein Aufruf - Let music speak for Yarmouk

Es gibt Momente im Leben, da stößt man auf etwas und sofort drehen sich die inneren Räder. Man ist berührt, man will dabei sein, man will... WEITERLESEN

Samstag, 14. März 2015

Alle Jahre wieder

Alexander Osang
bin ich auf der Leipziger Buchmesse. Genieße mein Leben in der Bücherwelt, lausche anderen Autoren, staune über die Vielfalt der Sprache und freue mich, dass das Buch trotz Wehen und Klagen nicht tot zu kriegen ist.

Dienstag, 17. Februar 2015

Sie ist wieder da.

Schreibtischchaos
Zugegeben: Das war eine sehr lange Pause. Inzwischen haben die Weihnachtsmänner Platz für die Osterhasen gemacht und draußen vor meinem Fenster zwitschern die Vögel, als ob es kein morgen gäbe. Der Frühling steht vor der Tür und hinter mir liegt ganz schön viel Arbeit. Darum die Pause. Die eigentlich keine war,